Reisedurchfall?

Muss nicht sein.

Kennen Sie das auch?

Urlaub, die eigentlich schönste Zeit des Jahres, steht vor der Tür und dann das: Durchfall.

 

Reisedurchfall

ist rein medizinisch gesehen die häufigste gesundheitliche Einschränkung im Urlaub. In bestimmten Ländern sind fast die Hälfte aller Urlauber davon betroffen.

 

Hauptrisikogebiete

sind Asien, Afrika, Lateinamerika und die Karibik. Auch auf Kreuzfahrtschiffen herrscht häufig Durchfall-Alarm. Oft aber reicht schon der Stress der Reisevorbereitungen, sowie Zeitumstellung, Klimawechsel oder das exotische Essen, um für ein Rumoren im Bauch zu sorgen.

 

SynGut®

hilft Ihnen, Reisedurchfall vorzubeugen. Wer einen Urlaub in den betroffenen Ländern plant oder generell eine empfindliche Verdauung hat, kann mit SynGut® bereits im Vorfeld seine Verdauung stärken. Denn SynGut® hat als synbiotisches Nahrungsergänzungsmittel eine besondere Kombination aus Probiotika und Prebiotika!

Damit Reisedurchfall gar nicht erst auftritt.

SynGut® ist für die ganze Familie geeignet und zeichnet sich durch den sogenannten Duo-Effekt aus. Zum einen stärken probiotische Milchsäurebakterien die Darmflora und bringen sie wieder ins Gleichgewicht. Zusätzlich fördert das zugesetzte Prebiotikum das
Wachstum und die Aktivität der Milchsäurebakterien. So können diese noch effektiver arbeiten. Und Sie starten gestärkt in den Urlaub.

 

Was ist SynGut® ?

SynGut® ist ein synbiotisches Nahrungsergänzungsmittel mit den probiotischen Kulturen
Lactobacillus acidophilus W22, Bifidobacterium lactis W51, Lactobacillus plantarum W21, Lactococcus lactis W19 sowie dem Prebiotikum Inulin.

 

Warum SynGut® ?

Unser Darm wird von Milliarden von Bakterien, darunter auch eine Vielzahl von probiotischen Mikroorganismen besiedelt. Sie verhindern die Ausbreitung gesundheitsschädlicher Keime durch den natürlichen Wettbewerb um Nährstoffe. Gleichzeitig siedeln sich die probiotischen Mikroorganismen in der Darmschleimhaut wie ein Schutzfilm an und stärken die Barrierefunktion der Darmwand. Damit können von außen eindringende Krankheitserreger besser abgewehrt werden. Milchsäurebakterien sind fähig, das Wachstum von Krankheitserregern wie zum Beispiel Salmonellen, Shigellen oder E. coli zu hemmen. Je gesünder der Darm, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass unser Körper mit den unbekannten Keimen fremder Kulturen zurecht kommt und nicht an Durchfall erkrankt.

syngut muss in die reiseapotheke

Die Einnahme von SynGut® – So funktioniert’s!

Kinder ab 1 Jahr und Erwachsene rühren pro Tag den Inhalt eines Portionsbeutels in ein Glas Wasser, Milch oder Joghurt ein und warten 10 Minuten Aktivierungszeit ab. SynGut® ist geschmacksneutral. Idealerweise trinken Sie es ½ Stunde vor dem Frühstück oder abends vor dem Schlafengehen.

 

Um die Darmflora ausreichend auf die Reise vorzubereiten, empfiehlt es sich, mit der Einnahme mindestens 2 Wochen vor Reiseantritt zu beginnen und diese auch während der Reise fortzusetzen.

 

Da die Umstellung von Urlaub auf Alltag auch belastend für den Darm sein kann, wäre es von Vorteil, die tägliche Nahrungsergänzung mit SynGut® während der ersten Tage zu Hause fortzusetzen.

 

Was kann ich noch tun, um Reisedurchfall zu vermeiden?

Bakterielle Erreger verbreiten sich häufig über Lebensmittel oder durch eine Schmierinfektion, also zum Beispiel durch Berühren von verunreinigten Gegenständen mit der Hand, die dann zum Mund geführt wird. Deshalb ist es wichtig, sich oft und gründlich die Hände zu waschen. Hilfreich ist auch, Desinfektionstücher für den Fall parat zu haben, dass ein Händewaschen nicht möglich ist.

 

Einige Tipps für Fernreisen:

  • Grundsätzlich gilt: „Cook it, peel it or leave it.“ („Koch‘ es, schäl‘ es oder lass‘ es.“)
  • Kein Leitungswasser trinken (auch nicht zum Zähneputzen verwenden!) Besser: Wasser in abgefüllten Flaschen mit Schraubverschluss kaufen
  • Vom Konsum von Wassermelonen wird abgeraten. Hier wird manchmal zusätzliches Wasser eingespritzt!
  • Vorsicht bei rohem Fisch und rohen Meeresfrüchten (Sushi, Austern usw.)
  • Vorsicht bei rohem Fleisch (Carpaccio usw.)
  • Vorsicht bei Salaten und rohem Gemüse. Diese könnten mit Leitungswasser abgespült sein.
Beachten Sie auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Ihr Reiseziel. www.auswaertiges-amt.de, Rubrik „Sicher Reisen”
 

Was tun, wenn Reisedurchfall doch auftritt?

Hat es Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen erwischt, bitte ausreichend trinken! Denn bei Durchfall verliert der Körper viel Flüssigkeit und Salze.
Am besten füllen Sie Ihren Wasser-, Energie- und Elektrolyt-Haushalt mit einer Elektrolyt-Fertiglösung aus der Apotheke auf.

 

  • Wichtigste Regel: Viel trinken!
  • Gönnen Sie sich ausreichend Ruhe (körperliche Schonung).
  • Versuchen Sie, Bananen zu essen. Diese ersetzen verlorenes Kalium.
  • Meiden Sie Kaffee und Alkohol.
  • Schwarzer Tee ist leicht stopfend und wirkt beruhigend.
  • Probiotika wie SynGut® weiterhin einnehmen.
  • Bei andauerndem Durchfall bitte Arzt aufsuchen.


Hätten Sie es gewusst?

Wer keine Elektrolyt-Fertiglösung zur Hand hat, kann sich mit folgenden Zutaten behelfen:

4 Teelöffel Zucker

¾ Teelöffel Kochsalz

1 Tasse Orangensaft

1 Liter Mineralwasser

oder abgekochtes Wasser

 

Wann ist ärztlicher Rat erforderlich?

Bei folgenden Symptomen ist ein Arztbesuch ratsam:
  • Blut oder Schleim im Stuhl
  • hohes Fieber, häufiges Erbrechen, starke Schmerzen oder Kreislaufprobleme
  • starker Durchfall, der länger als 48 Stunden anhält, vor allem bei Kindern und älteren Erwachsenen
  • Zeichen eines hohen Flüssigkeitsverlusts
Flüssigkeitsverlust erkennen Sie unter anderem an einem stark gefärbten, dunklen Urin, rissigen und spröden Lippen, einhergehend mit Schwindel oder Kopfschmerzen.
Denken Sie an Ihre Reisekrankenversicherung.

SynGut® ist ein synbiotisches Nahrungsergänzungsmittel mit den probiotischen Kulturen

und hat eine besondere Kombination aus Probiotika und Prebiotika (Duo-Effekt):

 

Probiotika:

Lactobacillus acidophilus W22
Bifidobacterium lactis W51
Lactobacillus plantarum W21
Lactococcus lactis W19

 

Prebiotikum:
Inulin

Unsere Empfehlung für Ihre Reiseapotheke:

Reisedurchfall

  • Mittel gegen Durchfall, z. B. SynGut® Tipp: Am besten schon 10 Tage vor dem Urlaub mit der Einnahme beginnen und vorbeugen.
  • Elektrolyt-Lösung
  • Für den Notfall: Durchfallstopper

Übelkeit und Erbrechen

  • Mittel gegen Übelkeit (Antiemetika)

Kleinere Verletzungen, Wunden

  • Verbandmaterial
  • Desinfektionsmittel
  • Kleine Schere (nicht fürs Handgepäck geeignet! )
  • Pinzette
  • Wund- und Heilgel

Kopfschmerzen, grippale Infekte

  • Fieberthermometer
  • Schmerzmittel
  • Mittel gegen Erkältung
  • Mittel gegen Halsschmerzen

Insektenstiche

  • Insektenschutz
  • Schmerzmittel
  • Mittel gegen Erkältung

Sonnenbrand und Sonnenschutz   

  • Sonnencreme, evtl. Mittel gegen Sonnenallergie
  • Schmerzmittel

Sonstiges  

  • Alle individuell benötigten Medikamente

Download Checkliste

Schönen Urlaub.

Kommen Sie gut zurück.

Bencard® Allergie GmbH

Deutschland
Leopoldstraße 175, 80804 München

AGB Deutschland

Bencard® Allergie GmbH

Österreich

Stiftgasse 18/5-6, 1070 Wien

AGB Österreich